Service - Next-Generation Sequenzierung (NGS)

Die Hochdurchsatz DNA-Sequenzierungseinheit wird im Rahmen des 'Fit for Excellence' Programms der HHU apparativ und personell unterstützt. So wurde zum Beispiel ein SOLiD 5500xl NGS-System vollständig aus Universitätsmitteln finanziert und der zentrale Betrieb durch die Bereitstellung von zwei Stellen gesichert.

Das GTL arbeitet zurzeit mit folgenden NGS-Plattformen:

Bei Fragen zu den verschiedenen NGS-Plattformen, den jeweiligen Anwendungsmöglichkeiten sowie zur experimentellen Planung (Setup, Vorbereitung, Kosten) stehen Ihnen die Mitarbeiter Dr. René Deenen, Dr. Sibylle Scheuring, Dr. Stefanie Stepanow und Prof. Karl Köhrer zur Verfügung.

Auf den genannten NGS-Plattformen wenden wir folgende Applikationen mit etablierten Workflows an:

Wir sind außerdem jederzeit interessiert, weitere NGS-Applikationen innerhalb entsprechender Kooperations-Projekte zu etablieren und zu validieren.

Wir unterstützen Sie bei Bedarf auch bei der Datenauswertung. Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik NGS Bioinformatik.


Ansprechpartner:


(0211) 81 - 1 04 75


(0211) 81 - 1 04 75


(0211) 81 - 1 31 65

Foto eines SOLiD Hochdurchsatz DNA-Sequenziergeräts

5500xl SOLiD.
EZBead Enricher (im Hintergrund) als Teil der automatisierten Probenvorbereitung innerhalb des SOLiD-Workflows.

Foto eines SOLiD Hochdurchsatz DNA-Sequenziergeräts
Auszug aus einem NGS-Transkriptomprofil

Ion PGM.
Ion OneTouch (rechts) als Teil der automatisierten Probenvorbereitung innerhalb des IonTorrent-Workflows.

Auszug aus einem NGS-Transkriptomprofil